Betrifft alle Führerscheininhaber der Kl. C1/C1E, C/CE, D1/D1E, D/DE

Laut Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz (BKrFQG) sind für alle, die gewerblich LKW oder Omnibus fahren, alle 5 Jahre jeweils fünf Weiterbildungsmodule zu je 7 Stunden verpflichtend. Diese Weiterbildungsmodule sind in drei Kenntnisbereiche zu unterteilen:

  • Kenntnisbereich 1: Verbesserung des rationellen Fahrverhaltens auf der Grundlage der Sicherheitsregeln
  • Kenntnisbereich 2: Anwendung der Vorschriften
  • Kenntnisbereich 3: Gesundheit, Verkehrs- und Umweltsicherheit, Dienstleistung, Logistik

Wir bieten Dir die Möglichkeit, bei uns die vorgeschriebenen 35 Stunden durch Teilnahme an 5 praxisnahen und interessant gestalteten Weiterbildungsmodulen zu absolvieren. Die Weiterbildungen finden in der Regel am einem Samstag in der Zeit von 8:00 – 16:00 Uhr statt. Natürlich ist auch für Ihr leibliches Wohl gesorgt.

Kosten je Weiterbildungsmodul: 70 €

  • Modul 1
  • Modul 2
  • Modul 3
  • Modul 4
  • Modul 5
Eco-Training: Eine wirtschaftliche Fahrweise wirkt kostendämpfend, und das nicht allein durch sinkenden Kraftstoffverbrauch, sondern auch durch geringeren Verschleiß. Mit Eco-Trainings können so erhebliche Einsparpotenziale realisiert werden. (Kenntnisbereich 1)
(Sozial-)Vorschriften für den Güterverkehr bzw. Markt und Image im Personenverkehr. (Kenntnisbereich 2)
Sicherheitstechnik, Fahrsicherheit und Verhalten in Notfällen: Der richtige Umgang mit den immer höheren Standards an Sicherheitstechnik in modernen LKW macht es für den Fahrer unumgänglich, sich stets weiterzubilden, Kenntnisse dazu und zum Verhalten in Grenzsituationen bzw. bei Notfällen werden in diesem Modul behandelt. (Kenntnisbereich 1 und 3)
Schaltstelle Fahrer: Dienstleister, Imageträger, Profil, Auftreten, Kommunikation und Verhalten des Fahrers beeinflussen das Ansehen eines Unternehmens und dessen Erfolg. Das Modul zeigt mit Hilfe von Zahlreichen Beispielen Möglichkeiten auf, wie der Fahrer aktiv dazu beitragen kann, dem Unternehmen ein positives Bild zu verleihen. (Kenntnisbereich 3)
Ladungssicherung bzw Sicherheit und Komfort der Fahrgäste, Gesundheit: Unzureichende Ladungssicherung ist eine der Hauptursachen für schwerste Unfälle. Wie Fahrer ihre Ladungen richtig verladen und verzurren sowie wie Busfahrer ihre Fahrgäste sicher und mit größtmöglichen Komfort befördern können und alles über gesunde Ernährung, erfährst Du in diesem Modul. (Kenntnisbereich 1)

Bescheinigung

Nach jeder Teilnahme an einem Modul erhältst Du eine Bescheinigung über die Teilnahme an einer Weiterbildung gemäß §5 des BKrFQG. Hast Du davon 5, die die 3 Kenntnisbereiche beinhalten müssen, angesammelt, kannst Du Dir erneut die Schlüsselzahl 95 in Deiner Führerscheinkarte eintragen lassen. Damit hast Du Deine Fahrerlaubnis für weitere 5 Jahre verlängert. Wir empfehlen pro Jahr an einem Modul teilzunehmen.

Unsere nächsten Weiterbildungstermine

  • 18.01.2020: Modul 4
  • 29.02.2020: Modul 2
  • 14.03.2020: Modul 3
  • 25.04.2020: Modul 5
  • 16.05.2020: Modul 1

Wir bitten um rechtzeitige Meldung per Email oder telefonisch unter den unten angegebenen Nummern!

BKF-Grundqualifikation LKW/Bus

Grundsatz:

Alle die Fahrer, die Fahrten gewerblich durchführen und mit Fahrzeugen unterwegs sind, für die ein Führerschein der Klassen D/DE (Linie < 50), C/CE, C1/C1E, D/DE oder D1/D1E erforderlich ist, müssen eine Grundqualifikiation oder beschleunigte Grundqualifikation nachweisen.

Möglichkeiten:

Der Nachweis erfolgt per

  • Berufsausbildung (Berufskraftfahrer, Fachkraft im Fahrbetrieb)
  • Grundqualifikation (ohne Lehrgang aber sehr umfangreiche IHK-Prüfung)
  • beschleunigte Grundqualifikation (140 Std. Lehrgang und verkürzte IHK-Prüfung)